Wörterbuch der Schweizer Sozialpolitik

Der NFS LIVES fördert die Veröffentlichung einer neuen Auflage des Wörterbuchs für Schweizer Sozialpolitik mit der Unterstützung der Konferenz der kantonalen Sozialdirektorinnen und Sozialdirektoren (SODK) und in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Vereinigung für Sozialpolitik, dem Fachbereich Soziale Arbeit der Fachhochschule Westschweiz sowie der Hochschule für Soziale Arbeit der Fachhochschule Nordwestschweiz. Diese völlig neu bearbeitete und neu konzeptualisierte Auflage hat zum Ziel:

  • Ein neues Referenzwerk zur Schweizer Sozialpolitik zu schaffen, das sowohl ein breites Publikum als auch Fachleute, Lehrende und Studierende anspricht, die im (Berufs-)Alltag mit sozialpolitischen Fragenstellungen zu tun haben.
  • Auf der Basis von konzisen und leicht verständlichen Artikeln, die von Fachexpertinnen und Fachexperten aus Wissenschaft und Praxis verfasst werden, einen umfassenden und massgebenden Überblick über die neueren Entwicklungen im Bereich der Sozialpolitik bereitzustellen.
  • Das komplexe föderalistische Schweizer Sozialwesen zu beleuchten, insbesondere auch indem die Wendung hin zur Aktivierung der Sozialpolitik kritisch betrachtet wird.

Der Leiter des Wissenstransfers am NFS LIVES als Mitglied des Herausgeberteams (Jean-Michel Bonvin, Carlo Knöpfel, Valérie Hugentober, Ueli Tecklenburg) führt die Koordination und das operative Tagesgeschäft zur Neuauflage des Wörterbuchs. Die Veröffentlichung einer elektronischen Version (E-Book) und Papierversion ist für Ende 2018 geplant.

Insgesamt dürfte das neue Wörterbuch rund 250 bis 300 Artikel von je 5000 bis 8000 Zeichen (2-2.5 Seiten) umfassen. Vorerst erscheint es in deutscher und französischer Sprache; eine italienische und englische Ausgabe ist angedacht. Vertreterinnen und Vertreter der wichtigsten im Bereich der Sozialpolitik tätigen Organisationen sind in einem Lenkungsausschuss vereint und unterstützen das Herausgeberteam in strategischen Fragen. Darüber hinaus wurden zur Erarbeitung der Eintragsliste sowie zur Begutachtung der Artikel für die 20 Themen des Wörterbuchs jeweils anerkannte Fachleute aus Wissenschaft und Praxis beigezogen. 

Für weitere Informationen und Rückfragen wenden Sie sich bitte an

Dr. Pascal Maeder
pascal.maeder@hes-so.ch
T. 021 692 38 32
M.
0
79 362 45 17


Nur für befugte Personen: Zugang zum Wörterbucharchiv
>> http://lives.unil.ch/dictionnaire/